Liebe Nachbarinnen,

liebe Nachbarn,

am 13.September entscheiden Sie, wer in den nächsten fünf Jahren für Höntrop-Süd und Sevinghausen im Rat der Stadt Bochum die Zukunft gestaltet.

 

 

1991 bin ich in Bochum geboren, in Wattenscheid aufgewachsen und wohne seit einigen Jahren mit meiner Frau und meinen beiden Söhnen in Höntrop. Mit 17 Jahren habe ich meine Ausbildung zum Kanalbauer bei der Stadt Bochum begonnen, habe diese 2011 abgeschlossen und bin seit dem bei der Stadtverwaltung der Stadt Bochum angestellt. Während der Ausbildung fing ich an, mich für die Interessen der ArbeitnehmerInnen, aber auch die der Jugend einzusetzen und war unter anderem Mitglied der Jugend- und Auszubildendenvertretung und Kandidat des Personalrates.

 

Parallel zu diesen Aufgaben ist es mir ein besonderes Anliegen die Zukunft mitzugestalten und etwas zu verändern. Schnell fand ich aufgrund meiner handwerklichen Ausbildung zur SPD und habe mich dort in der Jugend aber auch vor Ort eingebracht.

 

Mir ist es wichtig mit den BürgerInnen in Kontakt zu treten. Die Demokratie ist ein wichtiger Baustein der Gesellschaft und wird vor Ort gelebt. Gerne stelle ich mich bei Ihnen Persönlich vor. Ich stehe Ihnen telefonisch und per Mail gerne zur Verfügung.

 


Natürlich Wattenscheid Höntrop-Süd u. Sevinghausen!

 

Das Wort „natürlich“ birgt in sich den Begriff der „Natur“. Diese ist ein großer Bestandteil meines Wahlbezirks und prägt ihn maßgeblich. In Höntrop lässt es sich gut leben. Viele Angebote sind vorhanden und bieten einen Idealen Raum zum Wohnen. Dennoch befindet sich ein Ortsteil immer in der Weiterentwicklung und dies ist auch gut so. Wichtige Themen standen und werden auch in Zukunft auf der Tagesordnung der Gremien stehen, unter anderem die Waldbühne und das Schwimmbad im Südpark. Beide der genannten Punkte sind neben dem Heimatmuseum, dem Tiergehege und dem gesamten Südpark wichtige Anlaufpunkte im Wahlbezirk und gehören zum Stadtteil. Zur weiteren Entwicklung gehört aber auch, sich für das Wohlbefinden aller Altersstrukturen einzusetzen. Dabei steht für mich besonders im Fokus das Schaffen weiterer Kindergartenplätze, der Ausbau der Ganztagsbetreuung, weitere Sanierungsmaßnahmen der Schulen  sowie das Verbessern der Schulwegsicherung. Des Weiteren sollte die Versorgung und die Anbindung des ÖPNVs im Ortsteil sichergestellt und ausgebaut werden bis hin zur Gehwegsanierungen um eine Barrierefreiheit zu schaffen.


Wattenscheid


#gemeinsamWATbewegen lautet unser Motto seit einigen Jahren. Nur gemeinsam können Wir aus dem Stadtteil das Meiste rausholen. Mit dem ISEK-Programm konnten wir bereits viel auf die Wege bringen und umsetzten. Der Förderturm der Zeche Holland befindet sich in der Fertigstellung. Der Stadtpark wird umgestaltet und die Aufenthaltsqualität verbessert. Das Ehrenmal wird ebenfalls saniert und erhält eine moderne Prägung unserer Generation unter Bewahrung der traditionellen Parkanlage. Die Stadthalle wird in Zukunft auch ein neues Gesicht erhalten. Dies sind viele Wattenscheider Projekte die sich derzeit in der Umsetzung befinden und unseren Stadtbezirk aufwerten. Eine starke Stimme der SPD Wattenscheid im Rat der Stadt Bochum hat dies ermöglicht. Dazu möchte ich in Zukunft meinen Teil beitragen.

 

Neben der Entstehung weiterer Wohnquartiere stehen andere wichtige Themen ebenfalls auf der Agenda. Wenn wir die Chance nutzen hat unser Stadtbezirk die Möglichkeit sich langfristig zu einem schönen Stadtteil zu entwickeln. Wattenscheid ist in meinen Augen ein Rohdiamant. Packen Sie mit an und gemeinsam schleifen wir ein Schmuckstück! Machen wir gemeinsam das Beste aus unserem Wattenscheid!


Download
Flyer zur Kommunalwahl 2020
Keinen Flyer im Briefkasten gehabt?
Gerne können Sie diesen hier herunterladen.

Gruß
Tim Radzanowski
2020-06-28_175903.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.7 MB